ödp





English Linux homepage
Zurück zur deutschen Linux-Startseite



Einfache Anleitung: Wie installiert man Linux mit wichtigen
Standardprogrammen


12.02.2017: 
In der Regel können Sie Linux auch ohne Fachkenntnisse
innerhalb von ein bis zwei Stunden
installieren, inklusive einem Browser
wie Firefox, einem Office-Programm wie LibreOffice,
DSL, WLAN,
Gerätetreibern und vieler anderer Software.

Das folgende Anleitungs-PDF haben wir 2014 erstellt, um anlässlich
des Auslaufens von Windows XP eine Alternative für ältere Computer
anzubieten.
Diese Informationen zur Installation der ressourcensparenden Linux-
Variante Lubuntu gelten immer noch und die angegebenen Links
führen zu aktuellen Software-Versionen:


Anleitung: Lubuntu-Linux-Installation als Ersatz für Windows XP (PDF, 383 KB)

Die Anleitung empfiehlt das reguläre Lubuntu Linux "ab 512 MB" Arbeitsspeicher.
Oft meldet ein Computer nicht die tatsächlichen 512 MB, sondern eine Zahl
zwischen 480 und 512 MB. In all diesen Fällen beträgt der formale Arbeits-
speicher 512 MB und Sie können problemlos das Standard-Lubuntu nehmen
und müssen nicht auf das etwas länger zu installierende Lubuntu Alternate
für Arbeitsspeicher von 256 MB bis 512 MB zurückgreifen.

Einige wenige ältere Computer sind nicht vollständig mit neuen Betriebs
systemen
wie Linux oder auch Windows 7, 8, 10 kompatibel, weil sie damals speziell
für Windows XP ausgelegt wurden.
Deshalb funktioniert manchmal der Installationsprozess oder der anschließende
Betrieb nicht, selbst wenn es die Leistungsdaten eigentlich ermöglichen sollten.

In diesem Fall könnten Sie eine andere Linux-Distribution ausprobieren,
zum Beispiel das sehr zuverlässige Debian:

Debian, ab 512 MB Arbeitsspeicher. Auf der verlinkten Seite klicken Sie am
besten im Bereich CD auf i386, um die 32-bit-Version zu bekommen.
Auf der nächsten Seite genügt es, wenn Sie die CD1 herunterladen:

debian-8.7.1-i386-CD-1.iso

(Die Versionszahl
8.7.1 wird anders lauten, wenn eine neue Version
bereitsteht.)
 


Folgender Tipp ist für Sie nur interessant, wenn Sie zu Beginn
der Installation einen "PAE-Fehler" angezeigt bekommen:

Im Anleitungs-PDF ist noch nicht erwähnt, dass es inzwischen auch
für Lubuntu eine Lösung dieses Problems gibt (seit der Version 14.04):

Falls am Anfang des Installationsprozess gemeldet wird:
"ERROR: PAE is disabled on this Pentium M ..." (oder z.B. Celeron M),
dann können Sie folgendes versuchen:

Computer neu starten, (Lubuntu-Installations-CD ist eingelegt), danach
die Sprache festlegen und auswählen, dass man installieren will
(aber noch nicht Enter drücken, nur auswählen!).
Sodann die Funktionstaste F6 drücken, gefolgt von ESC.
Nun folgendes eintippen:
forcepae
Danach Enter drücken.

Falls jedoch am Anfang des Installationsprozess folgendes gemeldet wird:
"This kernel requires the following features not present on the CPU:
pae ..."

dann funktioniert o.g. Tipp bei Lubuntu nicht und Sie müssen ein
anderes Linux nehmen:

Crunchbang Linux, inzwischen umbenannt in
BunsenLabs Linux:

https://www.bunsenlabs.org/installation.html

Suchen Sie im Downloadkasten folgende ISO-Datei zum Download,
am besten in der Spalte https, dann können Sie direkt vom Server
runterladen:

bl-Hydrogen-i386+NonPAE_20160710.iso

(Der Releasename "Hydrogen" kann sich im Laufe der nächsten Zeit
ändern, wählen Sie in jedem Fall eine Datei mit den Begriffen
i386 sowie NonPAE.)

Die Installation funktioniert dann ähnlich wie bei Lubuntu.


–-----------


Impressum ÖDP München